B-MOVIE Lust & Sound in West-Berlin

Standard

B-Movie-Plakat_DINA1ab 21. Mai

Regie: Jörg A. Hoppe, Klaus Maeck & Heiko Lange
D 2015, Dokumentarfilm, 94 Min.
mit: Mark Reeder, Gudrun Gut, Westbam, Blixa Bargeld, Nick Cave, Joy Division, Zazie,  de Paris, Nena, Die Toten Hosen, Der „wahre“ Heino, Einstürzende Neubauten, Die Ärzte, Malaria!, Ideal u.v.a.

B-MOVIE  ist  eine  Dokumentation  über  Musik,  Kunst  und  Chaos  im  wilden  West-Berlin der 80er Jahre. Bevor der eiserne Vorhang fiel, tummelten sich hier Künstler  und  Kommunarden,  Hausbesetzer  und  Hedonisten  jeder  Couleur, die  eingemauerte  Stadt  war  ein  kreativer  Schmelztiegel  für  Sub- und Popkultur, Geniale, Dilletanten  und  Weltstars.  B-MOVIE  erzählt mit  authentischem  Filmmaterial die letzte Dekade der geteilten Stadt, von Punk bis zur Love Parade.

.trailer

nächster Termin im Rahmen unseres Open Air Kinos im Olympia im Gleisdreieck:
Donnerstag, 20. August – 21.00 Uhr