BEATRIZ’S WAR

Standard

BeatrizWar (300b)Filmreihe Asienhaus „Südostasien auf der Leinwand – Streben nach Unabhängigkeit“

am 10. Juni

Osttimor 2013; Regie: Bety Reis, Luigi Acquisto; 105 Minuten; Tetun &
Indonesisch mit englischem Untertitel

Osttimors erster Spielfilm behandelt die Rolle von Frauen im Unabhängigkeitskampf anhand einer Liebesgeschichte: Beatriz und Tomas wachsen zusammen auf und heiraten. Der timoresische Widerstand kämpft gegen die indonesischen Besatzer, die beim „Kraras Massaker“ 1983 beinahe die gesamte männliche Bevölkerung eines Dorfes ermorden. Tomas verschwindet, seine Leiche wird jedoch nie gefunden. Beatriz übernimmt das Kommando über das „Dorf der Witwen“ und hofft verzweifelt, dass ihr Ehemann noch am Leben ist. Sechzehn Jahre später kehrt er zurück, doch er ist nicht mehr derselbe. Der Krieg hat ihn verändert. Ist dieser mysteriöse Fremde ihr Ehemann oder ein Betrüger? Anhand von Beatriz Geschichte erzählt dieser epische Film von Osttimors Unabhängigkeitskampf, bei dem rund ein Viertel der timoresischen Bevölkerung ihr Leben verlor.

Einführung und Moderation:
Sara Czinczoll, Deutsche Osttimor Gesellschaft

Diskussion mit Dr. Monika Schlicher, Geschäftsführerin der Stiftung Asienhaus

am Mittwoch, 10. Juni – 18.15 Uhr