Referenzen

Seite

Seit November 2012 wird das Filmhauskino von Stephan Sarasi und Felix Seifert betrieben.
Wir bieten im Filmhauskino ein Vollprogramm, das heißt täglich zwei bis drei Vorstellungen an fast 365 Tagen im Jahr, nur an Heiligabend, Neujahr und Weiberfastnacht blieb das Kino geschlossen.

Neben regelmäßigen Erstaufführungen veranstalten wir eigene Filmreihen oder zeigen Filmpräsentationen in Kooperation mit anderen Iniativen. Häufig haben wir Gäste, wie Regisseure, Produzenten oder Darsteller vor Ort, die für Filmgespräche zur Verfügung stehen.

Das Filmhauskino ist ebenfalls Heimat für zahlreiche Filmveranstaltungen und -Reihen anderen Film- und Kulturinitiativen.

Erstaufführungen:
Wir starten durchschnittlich ein bis zwei neue Filme je Woche.
Von November 2012 bis September 2016 wurden im Filmhauskino durch uns 253 Erstaufführungen präsentiert. Ein großer Teil hiervon wurden ausschließlich hier gezeigt, das heißt, diese Filme wären ansonsten in Köln nicht zu sehen gewesen.
Eigene Filmreihen und Veranstaltungen:
Neben der regelmäßig und dauerhaft stattfindenden Reihe „something weird cinema“ haben wir in den letzten knapp vier Jahren zahlreiche eigene Reihe und Sonderveranstaltungen organisiert.

Filmgespräche:
Zu zahlreichen Filmstarts haben wir Gäste vor Ort, wie Regisseure, Darsteller, Produzenten, die für anschliessende Filmgespräche zur Verfügung stehen. Alleine zu 44 Veranstaltungen war dies im Rahmen von eigenen Filmstarts und Specials bisher der Fall.

Filmreihen und – Veranstaltungen zu Gast im Filmhauskino:
Das Filmhauskino steht zahlreichen Filminiativen, Kulturiniativen und anderen Veranstaltungern zu günstigen Konditionen zur Verfügung. Beispielsweise: Afrika Film Festival, Cinepänz, Cologne Conference, Tüpisch Türkisch, Grünes Kino, dfi-Dokumentarfilminitiave, Filmbüro NW, Week-end Festival, NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln, Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte, Freedom Sound Festival, Eucharistischer Kongress, Filmreihe Köln, Akademie der Künste der Welt, Frauengeschichtsverein, Sommerblut, Asienhaus, Deutsch-Indische Gesellschaft, Friedenbildungswerk, Allerweltshaus e.V., LaDOC, Poetica II (Festival für Weltliteratur), Generalkonsulat der Republik Polen in Köln.
Erstaufführungen
eigene Filmreihen
Filmgespräche
Filmreihen und – Veranstaltungen zu Gast im Filmhauskino
Open Air Kino
weitere Nutzer des Filmhauskinos

 

Erstaufführungen:
Von November 2012 bis September 2016 wurden im Filmhauskino durch uns 253 Erstaufführungen präsentiert: (ein großer Teil hiervon wurden ausschließlich hier gezeigt, das heißt, diese Filme wären ansonsten in Köln nicht zur Aufführungen gekommen)
Diese hier aufzulisten, würde zu viel Platz beanspruchen. Aus den Jahren 2015 und 2016 finden sich die Ersaufführungen jedoch hier in unserem Archiv: www.filmhauskino.de/archiv/

 

eigene Filmreihen und Specials:

something weird cinema
(regelmäßig, 3 Termine je Monat)

NICK CAVE – ONE MORE TIME WITH FEELING
(anläßlich der Veröffentlichung der dazugehörige Dokumentarfilm über die Entstehung aktuellen Albums)

SIGN O‘ THE TIMES
(Der selten gezeigte Konzertfilm von PRINCE original auf 35mm / im Mai 2016)

ADAM GREEN’S ALADDIN
(anläßlich seines neuen Albums der dazugehörige Spielfilm des New Yorker Musikers)

Série Noire
(Filmreihe ab Herbst 2015 zu französischen Kriminalfilmen der 70er und 80er Jahre / neun Filme)

M. C. Escher Filmreihe
(Filmreihe in Kooperation mit dem Max Ernst-Museum in Brühl anläßlich der dortigen M.C. Escher-Ausstellung ab Februar 2016 / drei Filme)

The Cineastic World of Tim Burton
(Filmreihe in Kooperation mit dem Max Ernst-Museum in Brühl anläßlich der dortigen Tim Burton-Ausstellung ab August 2015 / sechs Filme)

Filme mit Udo Kier
(Filmreihe ab Oktober 2014 anläßlich des 70. Geburtstags von Udo Kier / 13 Filme)

Filme von David Cronenberg
(Filmreihe ab September 2014 / sechs Filme)

Filme von Alejandro Jodorowsky
(Filmreihe ab Februar 2014 / neun Filme)

Reihe „Schneeweiss“
(Winterfilme im Dezember 2013 / neun Filme)

Neues Griechisches Kino
(Filmreihe im Juni 2013 / vier Filme)

Filme von Thomas Vinterberg
(Filmreihe im Mai 2013 / fünf Filme)


Filmgespräche:

regelmäßig sind zu Filmstarts und zu Sonderveranstaltungen Gäste anwesend.
(alleine zu 44 Terminen im Rahmen von eigenen Filmstarts und Specials)

MEINE BRÜDER UND SCHWESTERN IM NORDEN
zum Filmstart am Donnerstag, 14. Juli 2016 Sondervorstellung in Anwesenheit der Regisseurin Sung-Hyung Cho.

URMILA – FÜR DIE FREIHEIT
Anläßlich des Filmstarts Sondervorstellung am Samstag, 04. Juni 2016 in Anwesenheit der Protagonistin Urmila Chaudhary, der Regisseurin Susan Gluth sowie Man Bahadur Chhetri (Chef der lokalen Kamalari Organisation NYF).

UNTER DER BRÜCKE
am Sonntag, 22. Mai 2016 Sondervorstellung in Anwesenheit des Regisseurs Christoph Goldbeck

NIGHTSESSION
am Samstag, 23. April 2016 in Anwesenheit des Regisseurs und des Filmteams

DER BUNKER
Premiere am Mittwoch, 13. Januar / In Anwesenheit von Regisseur Nikias Chryssos, Hauptdarstellerin Oona von Maydell, Hauptdarsteller Daniel Fripan, Kameramann Matthias Reisser und den Produzenten Hana & Hans W. Geißendörfer

AUS DEM ABSEITS
Dienstag, 19. Januar Sondervorstellung in Anwesenheit des Regisseurs Simon Brückner

REMAKE REMIX RIP-OFF
am 24. November 2015 Vorstellung in Anwesenheit des Regisseurs

ALKI ALKI
am Samstag, 14. November 2015 Special-Vorstellung von ALKI ALKI in Anwesenheit von Axel Ranisch und Heiko Pinkowski !

ASYLAND
Sonntag, 04. Oktober 2015 in Anwesenheit des Filmteams

CAPITAL C
Köln-Premiere am 23. September 2015 in Anwesenheit des Regisseurs Jørg M. Kundinger und Denis Bartelt, CEO und Mitbegründer Startnext

KLEINE GRAUE WOLKE
Premiere am 24. August 2015 in Anwesenheit der Regisseurin Sabine Marina, Produzent David Brych und anschließendem Filmgespräch. In Kooperation mit der DMSG Ortsvereinigung Köln und Umgebung e.V.

PRIVATE REVOLUTIONS – Jung, Weiblich, Ägyptisch
zum Kinostart am 12. September 2015 Sondervorführung in Anwesenheit der Regisseurin sowie der Protagonistin Amani Eltunsi.

HIMMELVERBOT
Premiere am 11. August 2015 in Anwesenheit des Regisseurs Andrei Schwartz

VERLIEBT, VERLOBT, VERLOREN
anläßlich des Filmstarts Special am 11. Juli 2015 ist die Regisseurin Sung-Hyung Cho anwesend.

UNE JEUNESSE ALLEMANDE – EINE DEUTSCHE JUGEND
zur Köln-Premiere 21. Mai 2016 ist der Regisseur Jean-Gabriel Périot zu Gast.

LA BUENA VIDA – DAS GUTE LEBEN
in der Startwoche am 17. Mai 2015 Sondervorstellung in Anwesenheit des Regisseurs Jens Schanze.

SILENTIUM – VOM LEBEN IM KLOSTER
zum Kinostart Sondervorstellung 14. Mai 2015 mit anschliessendem Filmgespräch mit Schwester Antonia (Benediktinerinnen Köln) und Bruder Markus (Franziskaner Köln) moderiert von Ingo Schmitz (Kölnische Rundschau).

NEULAND
am 26. April 2015 zum Kinostart Sondervorführung mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema Integration. Gäste: – Elizaveta Khan (Geschäftsführerin des Integrationshaus e. V.), Patrizia Powierski (Ehrenamtliche im Integrationshaus e. V.), Amer Kashama, 20 Jahre, aus Syrien (besucht einen Integrationskurs im Integrationshaus)

DESERT INSPIRATION
in Anwesenheit des Regisseurs Robert Krieg und des Protagonisten Lulo Reinhardt, am 14. März 2015.

BERLINIZED
am 01. März 2015 Special Screening mit dem Regisseur Lucian Busse.

BESTEFREUNDE
am Samstag, 28. Februar 2015 Special in Anwesenheit des Regisseurs Jonas Grosch und der Darstellerin Katharina Wackernagel

DIE PRÄSENZ
am Freitag, 30. Januar 2015 Premiere in Anwesenheit des Regisseurs Daniele Grieco

LOS ÁNGELES
am 27. Januar 2015 Premiere in Anwesenheit der Produzenten Jonas & Jakob D. Weydemann.

DIE FAMILIE
am 24. Januar 2015 in Anwesenheit des Regisseurs Stefan Weinert mit anschließendem Filmgespräch.

FOR NO EYES ONLY
Special am 29. November 2014 in Anwesenheit des Regisseurs Tali Barde!

ARTEHOLIC
am 20. Oktober 2014 Sondervorstellung: zu Gast: Marcel Odenbach & Regisseur Hermann Vaske

DIE REISE DES AKKORDEONS
am 03. Oktober 2014 Sonderveranstaltung in Anwesenheit des kolumbianischen Regisseurs Rey Sagbini mit anschließendem Filmgespräch. (Moderation: Sonja Hofmann)

EVERYDAY REBELLION
zum Filmstart am 11. September 2015 findet eine Sonderführung des Films zusammen mit dem Friedenbildungswerk Köln statt. Im Anschluss moderiert Roland Schüler eine Diskussion zum gewaltfreien Widerstand.

MÄNNER ZEIGEN FILME & FRAUEN IHRE BRÜSTE
Special in Anwesenheit von Regisseurin Isabell Suba und Darstellerin Anne Haug mit anschließendem Filmgespräch am 17. August 2014

DER GROSSE KANTON
am 19. Juli 2014 wird der Regisseur Viktor Giacobbo sowie Elke Heidenreich zu Gast sein.

DER PAPST IST KEIN JEANSBOY
am 10. Juli 2014 im Rahmen der Kölner Kinonächte In Anwesenheit des Regisseurs Sobo Swobodnik.

SOUNDBREAKER
Premiere in Anwesenheit des Produzenten Gernot Steinweg, des Protagonisten Kimmo Pohjonen und des Regisseurs am 11. April 2014

DEAR COURTNEY
Köln-Premiere mit Gästen am 12. April 2014

DIE SCHÖNE KRISTA
Preview am 19. März 2014 in Anwesenheit der Regisseurin Antje Schneider und des Produzenten Carl-Ludwig Rettinger / Getränke von der Ascona-Milchbar.

HEVI – DIE HOFFNUNG
zum Kinostart ist am 08. März 2014 der Regisseur Yüksel Yavuz anwesend.

ART WAR
am 23. Januar 2014 Köln-Premiere in Anwesenheit des Grafitti-Künstlers Ammar Abo Bakr.

MASTER OF THE UNIVERSE
Köln-Premiere am 06. November 2013 in Anwesenheit des Regisseurs Marc Bauder & Protagonisten Rainer Voss.

VIDEO VERTOV
am 17. Oktober 2013 Köln-Premiere in Anwesenheit des Regisseurs Gerd Conradt und Gästen

ABSEITSFALLE
am 26. September 2013 Köln-Premiere in Anwesenheit der Produzenten Roswitha Ester & Torsten Reglin, der Drehbuchautorin Beatrice Meier und des Komponisten Matthias Hornschuh.

FROHES SCHAFFEN
Sonderveranstaltung am 30. Juni 2013 in Anwesenheit des Regisseurs Konstantin Faigle

PEAK
Vorpremiere am 27. März 2013 in Anwesenheit des Regisseurs und des Produzenten

DIE MÄNNER DER EMDEN
Preview am 01. Februar 2013 in Anwesenheit des Filmteams.

HEINO JAEGER – LOOK BEFORE YOU KUCK
Sonderaufführung am 31. Januar 2013 in Anwesenheit des Regisseurs Gerd Kroske

ROSAS WELT – ROSA VON PRAUNHEIM / 70 FILME
Freitag, 14. Dezember 2012: Rosas Programm, persönlich vorgestellt. Rosa von Praunheim zu Gast im Filmhauskino!


Filmreihen und – Veranstaltungen zu Gast im Filmhauskino:

(teilweise in Kooperation mit dem Filmhauskino)

Afrika Film Festival (Filminiativ Köln)
von 2013 – 2016 regelmäßig zum Festival und auch im Verlaufe des Jahres Sonderveranstaltungen, teilweise mit Gästen und anschließendem Filmgespräch.

Tüpisch Türkisch
Das Festival war bereits mehrere Male mit seinem Programm im Filmhauskino zu Gast
letzte Ausgaben: 19. – 21. Februar 2016 & 06. – 09. November 2014

Grünes Kino
regelmäßig veranstaltet Arndt Klocke (MdL) Filmscreening mit Gästen und Diskussionen im Filmhauskino. Filme:
SEEFEUER
SHORTCUT TO JUSTICE

VERWUNDETE ERDE
SEXARBEITERIN

VOICES OF TRANSITION
WIR WAREN DIE GRÜNEN
WIR WOLLTEN DIE REPUBLIK VERÄNDERN – DER LIBERALE GERHART BAUM

MASTER OF THE UNIVERSE
WAS BIN ICH WERT
ENTELKÖY GEGEN EFEKÖY

MEIN EHRENFELD – UNSERE ZUKUNFT
DER BEWEGTE MANN
HÄPPCHENWEISE
THE UNIVERSE OF KEITH HARING
SHORTBUS
FRIEDLICH IN DIE KATASTROPHE
DETLEF

Cinepänz
umfangreiches Programm des Kölner Kinderfilm-Festivals in den Jahren 2014 und 2015:
in 2015: 15 Filme / in 2014: 22 Filmvorführungen

COLOGNE CONFERENCE
umfangreiches Programm in den Jahren 2013 – 2016 über jeweils etwa 5 bis 6 Tage.

dfi-Dokumentarfilminitiave
Dokumentarfilme für Kinder (jeweils 4 Programme in den Jahren 2014 und 2015)

Filmbüro NW e.V.
diverse Veranstaltungen; u.a. Filmreihe Gianfranco Rosi in Anwesenheit des Regisseurs

Week-end Festival
PULP: A FILM ABOUT LIFE, DEATH & SUPERMARKETS (Im Anschluss führt Wolfgang Frömberg (Intro) ein Gespräch mit Regisseur Florian Habicht)
FINDING FELA

Rapid Eye Movies
Der Kölner Filmverleih hat in den Jahren 2013 – 2016 regelmäßig bei uns Previews und Sonderveranstaltungen gezeigt, teilweise mit Gästen und Filmgespräch.

MISS LOVELY
HERR FUKU-CHAN VON NEBENAN
EIN JUNGE NAMENS TITLI
RUINED HEART!
MISERICORDIA (in Anwesenheit und mit Live-Musik von Khavn de la Cruz)
COMPUTER CHESS
BERBERIAN SOUND STUDIO

NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln
das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln hat bereits mehrfach Filme anläßlich aktueller Ausstellungen im Filmhauskino gezeigt:
IM LABYRINTH DES SCHWEIGENS
DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER

WIR HABEN GEDACHT, WIR KOMMEN ZURÜCK, ABER WIR KAMEN NICHT ZURÜCK
DIE LANGE BORIS LURIE-FILMNACHT

Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte
DEFIANT REQUIEM (Filmaufführung mit anschließendem Gespräch mit dem Zeitzeugen und Darsteller Felix Kolmer)
HOLOCAUST LIGHT – GIBT ES NICHT (Filmaufführung mit anschließendem Gespräch mit der Regisseurin Ilona Rothin und der Darstellerin Sara Atzmon)
MUT ZUM LEBEN (Filmaufführung mit anschließendem Gespräch mit der Regisseurin Christa Spannbauer)

FREEDOM SOUNDS FILMFESTIVAL
im Rahmen des Ska- und Reggae-Musikfestival Filmreihe zu Ska, Reggae & Soul mit 5 Filmen in 2015.

Eucharistischer Kongress
Reihe mit 8 Filmen zum Eucharistischen Kongress 2013

Filmreihe Köln
jährlich im Herbst im Filmhauskino zu Gast mit verschiedenen Filmreihen zum Avandgard- und Experimatlfilm

Akademie der Künste der Welt, Köln
mehrfach bereits hat die Akademie der Künste der Welt bei uns Filmhauskino Filme präsentiert:
AKOUNAK TEDALAT TAHA TAZOUGHAI (RAIN THE COLOR OF BLUE WITH A LITTLE RED IN IT) (anschließend Filmgespräch mit dem Regisseur)

OCOTEPEC ODYSSEY (Filmreihe mit mexikanischen Science-Fiction-Filmen der 60er Jahre)

Frauengeschichtsverein Köln
regelmäßig ist der Frauengeschichtsverein Köln mit Veranstaltungen bei uns zu Gast, in der Regel als Sonntagsmatinne, oftmals mit anschließendem Filmgespräch
PINA (anschließend Diskussion mit der Sängerin Do Hackenberg, Wegbegleiterin von Pina Bausch)
DREI KRIEGERINNEN

SHIRINS HOCHZEIT
ANFANGEN – FILMPORTRAIT ÜBER CHRISTINA THÜRMER-ROHR (in Anwesenheit von Christina Thürmer-Rohr mit anschließender Diskussion)
ZUR HÖLLE MIT DEM TEUFEL – FRAUEN FÜR EIN FREIES LIBERIA
MARINA ABRAMOVIC: THE ARTIST IS PRESENT
DAS WEITERLEBEN DER RUTH KLÜGER
DEUTSCHLAND, BLEICHE MUTTER
JALDA UND ANNA (in Anwesenheit der Regisseurin Katinka Zeuner)

Sommerblut
regelmäßig anläßlich des Sommerblut-Festivals Filmpräsentationen, teilweise mit Gästen

Medienprojekt Wuppertal e.V.
INKLUSION IM KLASSENZIMMER (im Anschluss Diskussion mit dem Regisseur Tim Gontrum und Gästen)

TYPISCH JUDE (in Kooperation mit Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V.)
ICH BIN NICHT UNBERÜHRBAR
FREMDES UFER (Publikumsgespräch mit den Regisseurinnen.)

ASIENHAUS e.V.
Filmreihe Asienhaus (mehrfache Präsentation asiatischer Filme aus unterrepräsentierten Ländern wie beispielsweise Kambodscha, Osttimor oder Indonesien)

Deutsch-Indische Gesellschaft Köln/Bonn
mehrfach Präsantation indischer Filme

IRANISCHE FILMTAGE KÖLN
07. – 10. März 2013 mit umfangreichem Programm zu Gast im Filmhauskino

Friedensbildungswerk Köln
KLÄNGE DES VERSCHWEIGENS (Anschließende Diskussion mit dem Regisseur Klaus Stanjek und Dr. Jost Rebentisch vom Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte. Moderation: Roland Schüler)

Allerweltshaus e.V.
THE TRUE COSTS – DER PREIS DER MODE (im Anschluss Diskussion)
10 MILLIARDEN – WIE WERDEN WIR ALLE SATT (im Anschluss Diskussion mit dem Regisseur Valentin Thurn)

LaDOC – Dokumentarfilm-Frauen-Netzwerk Köln
Dokumentarfilme aus Israel (im Anschluss Werkstattgespräch)
1HA 43A (In Anwesenheit der Regisseurin Monika Pirch)

Armenische Filmtage „Children of Hayastan“
THANK YOU LADIES AND GENTLEMEN (Anschließende Diskussion mit Regisseur Nigol Bezjian)

Poetica II (Festival für Weltliteratur)
Lesungen und Gespräche mit Georgi Gospodinov, Ilma Rakusa und Sjón

Generalkonsulat der Republik Polen in Köln
WARSCHAUER AUFSTAND (im Anschluss Gespräch mit einem Mitarbeiter des Warschauer Aufstandsmuseums)

Polnische Filmreihe im Dezember 2014

Allerweltskino
Nordkorea-Filmreihe

Melanchton Akademie
Filmaufführung JAKARTA DISORDER

Besonders Wertlos-Festival
umfangreiches Programm über jährlich mehrere Tage

exposed Filmfestival
in den Jahren 2012 – 2015 umfangreiches Festivalprogramm im Filmhauskino mit jährlich ca. 15 Filmen

Grünes Kino der EU (Terry Reindtke, Mitglied des Europ. Parlaments)
I AM A WOMAN NOW (im Anschluss Diskussion mit div. Gästen)


OPEN AIR KINO
2013:
HAI-ALARM AM MÜGGELSEE
BESCHISSENHEIT DER DINGE
OH BOY
STAR CRASH
KEEP SURFING

2014:
FACK JU GÖHTE
HANS DAMPF
GOOD VIBRATIONS

INSIDE LLENY DAVIS

2015:
WATER MUSIC
B-MOVIE
HEUTE BIN ICH SAMBA
FRANK

weitere Nutzer des Filmhauskinos
(in der Regel für geschlossene Veranstaltungen)

Kurzfilmpremieren/Langfilmpremieren:
Eyedolon Pictureworks
Neuer Kölner Filmhaus e.V.

ifs
Film Acting School
Ulla Kellerwessel
Pollerwiesen
Hero Scraper Pictures
Takepart Media
Michael Mengede
Ellen Rudnitzki
u.a.

Musterschau / Tests:
Cagdas Karadag
Markus Mischkowski (Westendfilme)
Brainpool
u.a.

private Veranstaltungen wie zum Beispiel für Anlässe wie:
Heiratsantrag im Kino
Geburtstagsfilm