Tim Burton – CORPSE BRIDE

Standard

Corpse Brideim Rahmen der Tim Burton-Filmreihe
in Zusammenarbeit mit dem Max-Ernst-Museum Brühl und der Ausstellung „The World of Tim Burton“

Regie: Tim Burton
USA 2005, Animationsfilm, 76 Min., DF, 35mm, FSK 6.

Ein Meisterwerk des Puppenfilms, das dank seiner aufwendigen Stop-Motion-Technik lebendiger und plastischer wirkt als die meisten digital entstandenen Animationen.
Der junge, schüchterne Victor van Dort vermasselt die Hochzeitsprobe mit seiner Verlobten Victoria Everglot und flieht daraufhin in den Wald, um den Ablauf der Zeremonie zu üben. Durch einen dummen Zufall verlobt er sich mit Emily, einer wirklich liebreizenden Leiche. Ehe er sich besinnen kann, wird er als vermeintlicher Bräutigam in das Reich der Toten verschleppt und muss jetzt alles daran setzen, die falsche Braut loszuwerden und zu Victoria zurückzukehren.

„Mit COPSE BRIDE ist Tim Burton ein Meisterwerk des Puppenfilms gelungen. Schlicht phänomenal sind seine zum Sterben schönen Sets, die skurrilen Puppen, Pete Kozachiks Kameraführung und Beleuchtung (die die Leichenbraut geradezu glamourös wirken lässt) sowie die feinen Bewegungsabläufe. Ein urkomischer, mit einem grandiosen Soundtrack von Danny Elfman aufwartender Animationsfilm, der mit seinen schaurig-grusligen Szenen auch gehörig anzurühren vermag.“ Xenix Zürich

.trailer

Mittwoch, 09. September – 21.00 Uhr